Versicherung wechseln

Im folgenden möchten wir Ihnen Informationen rund um das Thema „Kfz-Versicherung wechseln“ geben. Zum Ende eines jeden Jahres ist es soweit, die meisten Autofahrer haben jetzt die Chance, ihre Kfz Versicherung zu wechseln.
Bevor Sie aber tatsächlich Ihre Kfz Versicherung wechseln, möchten wir Ihnen einen Vergleich der verschiedenen Angebote unbedingt nahe legen. Immerhin lässt sich mit einer günstigen Versicherung manchmal mehrere hundert Euro sparen. Egal ob nun reine Haftpflichtversicherung, Teil- oder Vollkasko die Höhe der Beiträge liegen bei den verschiedenen Versicherungsunternehmen teilweise weit auseinander.

Versicherung wechseln bei Autokauf

Ein Sonderkündigungsrecht ermöglicht Ihnen beim Autokauf die Versicherung zu wechseln. Bei einem Fahrzeugwechsel haben Sie also das Recht auch die Versicherung zu wechseln. Gerade wenn Sie mit Ihrem Versicherer nicht zufrieden waren, bietet sich die Gelegenheit an, jetzt zu wechseln. Aber auch wenn Sie nicht unzufrieden waren, sollten Sie sich über mögliche Angebote informieren.

Versicherung wechseln – Auto abmelden

Wenn Sie Ihr Auto abmelden, wird Ihre Versicherung automatisch über die Abmeldung informiert und somit gekündigt. Nach der Abmeldung Ihres Autos sind Sie bei der alten Versicherung nicht mehr versichert.

Versicherung wechseln nach einem Unfall

Nach einem Unfall besitzt man ein Sonderkündigungsrecht, welches innerhalb von vier Wochen nach Verhandlungsschluss über die Entschädigung ausgesprochen werden kann. Der Wechsel der Versicherung nach einem Unfall kann Geld sparen, da die Preisunterschiede zwischen den verschiedenen Anbietern von Haftpflicht- und Kasko-Versicherungen teilweise erheblich sind. Einer Hochstufung der Schadenfreiheitsklasse nach einem Unfall kann man mit einem Wechsel zwar nicht entgegenwirken, doch die Höhe des Schadenfreiheitsrabatts unterscheidet sich bei den Versicherungen teilweise erheblich und das kann bei einem Wechsel eine deutliche Ersparnis bedeuten.

Prozente mitnehmen beim Wechsel der Versicherung

Seit einigen gelten in Deutschland die sogenannten Schadenfreiheitsklassen, in die jeder Autofahrer eingestuft wird. Die Prozente kann jeder Versicherer im gewissen Grade selbst bestimmen, weshalb Sie bei einem Versicherer trotz gleicher Schadenfreiheitsklasse andere Prozente zugewiesen bekommen können. Entscheidend sind also die Schadenfreiheitsklassen. Ihre Einstufung in eine bestimmte Schadenfreiheitsklasse nehmen Sie beim Wechsel der Versicherung mit.

Stichtag zum Wechsel der Versicherung

Die Kfz Versicherung kann in der Regel zum 31.12 bzw. 01.01 mit einer einmonatigen Frist gekündigt werden. Die Kündigungsfrist endet dementsprechend bereits am 30.11. Das heißt, dass Sie Ihre Kfz-Versicherung bis zum 30. November 2013 kündigen müssen. Bedenken Sie, dass bei einer ordentlichen Kündigung der Eingang beim Versicherungsunternehmen und nicht der Poststempel entscheidend sind. Die Kündigung muss also bis zu diesem Tag bei Ihrer Versicherung vorliegen.